Zum Hauptinhalt springen

Datenschutz Produktkonfigurator

1. Aufklärung zum Sachverhalt

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen.

Hierbei kann es sich zum Beispiel um Daten handeln, welche Sie im Rahmen der Produktkonfiguration eingeben, etwa Namen zu individuellen Gestaltungen oder Daten, die Sie in ein Kontaktformular eintragen.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufes). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

1.1 Wozu werden personenbezogene Daten verarbeitet (Zweck)?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten und um den auf der Website integrierten Planer für Produkte und weitergehende Planungen auf Ihrem IT-System und Browser ausführen zu können.

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surfverhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten „Analyseprogrammen“.

Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

1.2 Empfänger der Daten

Von Ihnen eingegebene Planungsdaten werden unter Umständen an unsere Fachhändler vor Ort im Rahmen der Planungen übermittelt.

Eine Übermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU findet nicht statt.

1.3 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten bildet die Einwilligung gemäß Artikel Absatz 1 lit. a DSGVO für die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten beziehungsweise Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO für die Erstellung von Angebotsunterlagen und die spätere Vertragsabwicklung.

1.4 Konkrete Dauer der Speicherung

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

1.5 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht jederzeit die datenschutzrechtliche Einwilligung rückgängig zu machen (zu widerrufen). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Widerruf mit Wirkung für die Zukunft). Richten Sie den Widerruf an den Verantwortlichen. Die Kontaktdaten finden Sie im Teil „Einwilligungserklärung“ sowie in der Information.

Nach Eingang des Widerrufes werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis für Kunden.