Zum Hauptinhalt springen

ASSMANN Büromöbel erhält Bonitätszertifikat für nachhaltiges Wirtschaften und gesundes Wachstum

Familienunternehmen zum siebten Mal in Folge mit dem CrefoZert der Creditreform ausgezeichnet

Gute Arbeit und gute Bonität: Bereits zum siebten Mal in Folge hat die ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG das CrefoZert Bonitätszertifikat der Creditreform Osnabrück/ Nordhorn Unger KG erhalten. Das Meller Familienunternehmen wurde damit für nachhaltiges Wirtschaften und gesundes Wachstum ausgezeichnet. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Kunden und Partner sich auch in der Corona-Krise auf unser starkes Team, die gewohnte ASSMANN Produktqualität und Zuverlässigkeit verlassen können“, freute sich Dirk Aßmann, geschäftsführender Gesellschafter. Mit Prokurist Thomas Große Frintrop nahm er das Zertifikat unter Einhaltung der erforderlichen Corona-Sicherheitsmaßnahmen von Armin Trojahn, Prokurist der Creditreform Osnabrück, entgegen.

„Das Meller Familienunternehmen ASSMANN konnte durch nachhaltiges Wirtschaften und gute Arbeit seine hervorragende Marktposition weiterentwickeln und mit einer der modernsten Büromöbelproduktionen Europas erneut seine gute Bonität nachweisen“, so Trojahn. In der Summe hat die Creditreform dem Unternehmen zum wiederholten Mal ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Mit dem uneingeschränkten Erfüllen der CrefoZert-Kriterien gehört ASSMANN zu den weniger als zwei Prozent der Unternehmen in Deutschland, die für diese Zertifizierung in Frage kommen. Creditreform bestätigt, dass sich Investitionen und eine solide Unternehmensführung in sehr unruhigen wirtschaftlichen Zeiten auszahlen. Das CrefoZert bestätigt als unabhängige Bescheinigung, dass das geschäftliche Verhalten von ASSMANN einwandfrei ist und die Prognose für die Zukunft positiv.