COVID-19
COVID-19

Return
to Office

Wir begleiten Sie!

Weitere Informationen für eine sichere Office-Umgebung finden Sie hier.

ASSMANN Büromöbel erneut für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Bildunterschrift: Das ASSMANN-Team bei der Gala zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019: v.l. Matthias Niekamp (Betriebsratsvorsitzender), Marc Schumann (Marketingleiter), Martin Könneker (Prozessorganisator und Nachhaltigkeitsbeauftragter), Andreas Fipp (Leiter Industrial Engineering) und Guido Hübner (Technischer Leiter). (Foto: Röckemann)

Meller Familienunternehmen qualifiziert sich für Europas renommierteste

Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement

Die nachhaltig gute Arbeit der ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG kommt an,
nicht nur bei Fachhandelspartnern, Kunden und Mitarbeitern, auch beim Deutschen
Nachhaltigkeitspreis. Nach 2019 hat die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.,
die Europas wichtigste Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement
jährlich verleiht, den Büromöbelhersteller auch 2020 wieder nominiert. Der
Wettbewerb steht dieses Jahr unter dem Leitgedanken „Spitzenreiter der
Transformation“. ASSMANN ist im Transformationsfeld Ressourcen nominiert. Das
allein ist für Dirk Aßmann schon eine Auszeichnung. Der geschäftsführende
Gesellschafter fühlt sich absolut bestätigt, mit dem großen Engagement und klaren
Bekenntnis zu nachhaltigem und verantwortungsvollem Handeln in den drei
Bereichen Ökologie, Soziales und Wirtschaftlichkeit auf dem richtigen Weg zu sein.
„ASSMANN zählt erneut zu den bundesweit nachhaltigsten Unternehmen. Darauf
können wir stolz sein“, so Aßmann. Der Nachhaltigkeitspreis wird am 3. und 4.
Dezember 2020 in Düsseldorf verliehen.

Nachhaltigkeit als zentrales Thema bei ASSMANN

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil in der Unternehmensphilosophie des
Familienunternehmens. ASSMANN veröffentlicht regelmäßig einen Umwelt- und
Nachhaltigkeitsbericht nach der Global Reporting Initiative (GRI) und hat sich 1996
als eines der ersten Unternehmen in Deutschland ins EMAS-Register als weltweit
anspruchsvollstes System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung
eintragen lassen. EMAS steht für „Eco-Management and Audit Scheme“ und wurde
von der Europäischen Gemeinschaft entwickelt, um Standards für Unternehmen und
Organisationen zu schaffen, die nachweislich ihre Umweltleistung verbessern wollen.
ASSMANN BÜROMÖBEL GMBH & CO. KG, Heinrich-Assmann-Str. 11, D-49324 Melle
Fon +49 (0) 5422/706-0, Fax +49 (0) 5422/706-299, info@assmann.de
Neben der EMAS-Zertifizierung hat ASSMANN als eines der ersten
Familienunternehmen die Erklärung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)
abgegeben und wurde mit dem FEMB European Level, dem umfassendsten
europäischen Nachhaltigkeitsstandard für Büro und Objektmöbel zertifiziert.

Transformationsfelder der Nachhaltigkeit im Fokus

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist eine Auszeichnung für Spitzenleistungen der
Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung in der Bundesrepublik
Deutschland. Die Auszeichnung wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis
in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, Wirtschaftsvereinigungen,
kommunalen Spitzenverbänden, zivilgesellschaftlichen Organisationen und
Forschungseinrichtungen vergeben. 2020 findet der Wettbewerb bereits zum
dreizehnten Mal statt. Mit unterschiedlichen Teilwettbewerben, über 800 Bewerbern
und 2.000 Gästen bei den Abschlussveranstaltungen ist er der größte sowie
umfassendste Preis seiner Art in Europa. Kategorien für den Nachhaltigkeitspreis in
diesem Jahr sind die wesentlichen nachhaltigen Transformationsfelder Klima,
Ressourcen, Biodiversität, Gesellschaft, Fairness. Das enge Spitzenfeld besteht aus
Unternehmen, die in vorbildlicher Weise reale Transformation umsetzen und als
wirtschaftliche Chance nutzen, heißt es auf der begleitenden Website zum
Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Teilen

Kategorien